„Können Sie mich hören?“ – So überzeugen Sie im Online-Vorstellungsgespräch

Sie haben nach erfolgreicher Bewerbung eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten, das digital stattfinden soll. Doch wie bereitet man sich am besten auf ein Interview per Videochat vor und worauf sollte man währenddessen besonders achten?


Während in den USA und vielen asiatischen Ländern die sogenannten „Remote Job Interviews“ schon längst gang und gäbe sind, erfreuen sie sich bei uns erst seit vergangenem Jahr an zunehmender Popularität. Wo vor der Corona-Pandemie der Folgeschritt auf eine gelungene Bewerbung fast immer das Angebot eines persönlichen Vorstellungsgesprächs im Unternehmen war, folgt heute oft eine E-Mail mit Einladungslink zum Zoom-Meeting. Ein Vorstellungsgespräch von zu Hause aus scheint daher eine bequeme Alternative zu einem persönlichen Kennenlernen vor Ort zu sein. Dennoch gibt es auch beim Online-Jobinterview einige Dinge zu berücksichtigen, um ein möglichst professionelles Erscheinen zu garantieren.


Technik Check(en)

Alle, die schon einmal mit einer Videotelefonie-Software wie Zoom, Skype, Microsoft-Teams etc. gearbeitet haben, kennen die scheinbar unvermeidlichen Fragen, die sich die Teilnehmer zu Beginn jeder Konferenz stellen: Können Sie mich hören? Funktioniert meine Kamera? Ist meine Internetverbindung stark genug?


Aus diesem Grund ist es wichtig, sich nicht erst am Tag des Gesprächs mit der entsprechenden Software vertraut zu machen. Laden Sie das Programm bereits im Vorfeld herunter und probieren Sie die einzelnen Funktionen bestenfalls schon im Rahmen eines Testanrufs mit einem Bekannten oder Familienmitglied aus. So sind Sie bei Ihrem Jobinterview auf etwaige Überraschungen der Technik gut vorbereitet und hinterlassen direkt einen kompetenten Eindruck.


Neben der Software spielt jedoch auch die Hardware, die Sie für die Videokonferenz nutzen, eine entscheidende Rolle. Achten Sie hier insbesondere auf eine ausreichende Internetverbindung, die Ihnen in jedem Fall eine Bildübertragung ermöglicht. Dafür sollte eine leistungsstarke Webcam verwendet werden, die ein scharfes Video übermittelt, denn Sie wollen doch, dass Ihr potentieller neuer Arbeitgeber Sie in Ihrer vollen „High Definition“ ausmachen kann. Was die Position der Kamera angeht, so empfiehlt es sich, sie auf Augenhöhe anzubringen, auf diese Weise blicken Sie nicht unabsichtlich auf Ihren Gesprächspartner herab. Zu guter Letzt darf auch ein gut regulierbares Mikrofon oder Headset nicht fehlen, immerhin macht der Ton die Musik!


Um komplett auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich zudem, eine alternative Hardware parat zu halten, auf die Sie umsteigen können, sollte Ihr Computer oder Laptop Probleme machen. Wenn Sie also auf ein Smartphone oder Tablet zurückgreifen können, installieren Sie auch hier schon vorher alle nötigen Programme, um im Notfall schnell agieren zu können.


Mit dem Rücken zur Wand…

… kann in diesem Fall die beste Wahl für einen geeigneten Hintergrund beim Onlinegespräch sein. Gerade, wenn Ihre Seite des Vorstellungsgesprächs in den eigenen vier Wänden geführt wird, darf der Bildausschnitt, den Sie Ihrem Interviewpartner präsentieren, nicht willkürlich gewählt sein. Niemand möchte in Ihren unaufgeräumten Schrank oder auf den Haufen von Pfandflaschen und leeren Pizzakartons neben Ihrem Bett blicken, schon gar nicht Ihr zukünftiger Chef. Entscheiden Sie sich daher für einen ruhigen, neutralen Hintergrund, der nicht vom Wesentlichen ablenkt oder gar unterschwellig einen falschen Eindruck von Ihnen suggeriert. Einige Programme, wie beispielsweise Zoom, bieten den Teilnehmern selbst eine Auswahl an animierten Hintergründen an, die digital über den eigentlichen Hintergrund gelegt werden können. Aber auch hier gilt: Weniger ist mehr.


Setzen Sie sich selbst gekonnt in Szene!

Für die Dauer des Vorstellungsgesprächs ist Ihr Schreib- oder Küchentisch Ihre Bühne. Nutzen Sie also den Heimvorteil, indem Sie sich einen Platz mit vorteilhafter Beleuchtung aussuchen, dafür eignet sich eine natürliche Lichtquelle wie Tageslicht am besten. Aber auch eine diffuse, indirekte Beleuchtung kann für angenehme Lichtverhältnisse sorgen, ohne Sie selbst oder Ihren Gesprächspartner zu blenden. Am besten positionieren Sie eine Schreibtischlampe oder Ähnliches hinter oder neben Ihrem Computer, sodass Ihr Bildausschnitt gut ausgeleuchtet ist. Das Licht einer Deckenlampe hingegen kann unter Umständen unvorteilhafte Schatten im Gesicht projizieren und ist daher nicht immer geeignet.


Neben der Beleuchtung ist selbstverständlich auch die Wahl Ihrer Kleidung von Belang. Hier gilt ganz allgemein: Kleiden Sie sich so, wie Sie es auch bei einem persönlichen Bewerbungsgespräch tun würden! Selbst wenn Ihr Gesprächspartner bei einer Videokonferenz Ihre untere Hälfte nicht sehen kann, sollten Sie auf Jogginghose und Kaninchenpantoffeln verzichten und stattdessen in formellere Kleidung schlüpfen. Das erweckt auf der einen Seite einen seriösen Eindruck bei Ihrem virtuellen Gegenüber und versorgt auf der anderen Seite auch Sie mit dem nötigen Selbstbewusstsein.



Professionalität ist nicht ortsgebunden

Last, but not least gelten für ein Online-Jobinterview die gleichen Rahmenbedingungen wie für ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht. Pünktlichkeit ist das A und O, machen Sie sich daher idealerweise fünf bis zehn Minuten vor Gesprächsbeginn bereit und schalten Sie Ihr Smartphone jedenfalls auf lautlos, um keine Störungen zu riskieren. Seien Sie sich bewusst, dass auch durch den Bildschirm ein souveränes Auftreten vermittelt wird, das durch Blickkontakt über die Kamera und eine kontrollierte Körpersprache verstärkt werden kann.



Fazit: Im Prinzip bleibt ein Online-Vorstellungsgespräch demnach weitestgehend ein normales Jobinterview, das Ihnen mit ein wenig Übung und der richtigen Vorbereitung sogar einen Vorteil verschaffen kann, da Sie dem Personaler zeigen, dass moderne Kommunikationsmethoden für Sie kein Hexenwerk sind. Behalten Sie diese Tipps für Ihr nächstes (und hoffentlich letztes) Remote Job Interview im Hinterkopf und nutzen Sie die Chance, sich von Ihrer besten digitalen Seite zu präsentieren!


VIEL ERFOLG!

115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen